Kostenloser Versand
Schnelle Lieferung
Mehrfach zertifiziert - sicher einkaufen!

Laminat ist eine Art Bodenbelag, der aus Schichten hochdichter Faserplatten (HDF) hergestellt wird, die miteinander verschmolzen und dann mit einer dekorativen Schicht überzogen werden. Laminat ist eine beliebte Wahl für Bodenbeläge, da es langlebig, pflegeleicht und im Vergleich zu anderen Bodenbelägen wie Hartholz oder Naturstein relativ kostengünstig ist.

Um Laminat zu installieren, benötigen Sie die folgenden Werkzeuge und Materialien:

  • Laminatdielen
  • Unterlage (optional)
  • Abstandshalter
  • Klopfblock
  • Zugstange
  • Stichsäge (zum Schneiden um Hindernisse herum)
  • Maßband
  • Bleistift
  • Hammer
  • Kreidelinie
  • Allzweckmesser

Hier sind die Schritte zum Verlegen von Laminatböden:

  1. Bereiten Sie den Unterboden vor: Stellen Sie sicher, dass der Unterboden sauber, eben und trocken ist, bevor Sie mit der Verlegung beginnen. Verwenden Sie ggf. eine Ausgleichsmasse, um Unebenheiten auszugleichen.
  2. Installieren Sie die Unterlage (optional): Einige Arten von Laminatböden werden mit einer befestigten Unterlage geliefert, während andere eine separate Unterlage benötigen, um installiert zu werden. Rollen Sie die Unterlage ggf. aus und schneiden Sie sie mit einem Cuttermesser zu.
  3. Dielen auslegen: Beginnen Sie mit der Verlegung der Laminatdielen an der Ecke des Raumes, beginnend mit einer ganzen Diele. Verwenden Sie Abstandshalter, um eine gleichmäßige Dehnungsfuge an den Rändern des Raums aufrechtzuerhalten.
  4. Zuschneiden der Dielen: Verwenden Sie eine Stichsäge, um die Dielen nach Bedarf zuzuschneiden, damit sie um Hindernisse wie Türen oder Treppen herum passen.
  5. Die Dielen zusammenbauen: Verwenden Sie einen Schlagklotz und einen Hammer, um die Dielen zusammenzufügen. Beginnen Sie am Ende der Reihe und arbeiten Sie sich zur Mitte vor, verwenden Sie eine Zugstange, um einen festen Sitz zu gewährleisten.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang: Fahren Sie mit der Verlegung der Laminatdielen auf die gleiche Weise fort, bis der gesamte Boden bedeckt ist.
  7. Schneiden Sie die Kanten: Verwenden Sie ein Universalmesser, um das Laminat entlang der Kanten des Raums zu schneiden, indem Sie den mit einer Kreidelinie markierten Linien folgen.
  8. Übergänge verlegen: Bringen Sie bei Bedarf Übergänge zwischen dem Laminatboden und anderen Bodenbelägen wie Teppich oder Fliesen an.

Das Verlegen von Laminatböden ist ein relativ einfaches DIY-Projekt, aber es kann zeitaufwändig und arbeitsintensiv sein. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers sorgfältig zu befolgen und sich Zeit zu nehmen, um ein professionell aussehendes Ergebnis zu erzielen.

Filter