Günstiger Versand*
Zertifiziert von Trusted Shops
Hotline 05731 / 981580
ProfiTec Premium Heizkörperlack P 339 2,5 Liter

ProfiTec Premium Heizkörperlack P 339 2,5 Liter

25,98 € * / Liter
Inhalt 2.5 Liter (64,95 € *)

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Array
(
)
1
ProfiTec P 339 Premium Heizkörperlack weiß ProfiTec P 339 Premium Heizkörperlack... mehr

ProfiTec P 339 Premium Heizkörperlack weiß

ProfiTec P 339 Premium Heizkörperlack gehört zu der Kategorie der wasserbasierten Glanzlacke (weiß) auf PU-Basis für die Beschichtung von Warmwasserheizkörpern in Premium Qualität für innen. Hitzebeständig bis 120°C. Mit sehr gutem Verlauf, sehr guter Kantenabdeckung und exzellentem Weißgrad. Schnell trocknend, sehr strapazierfähig, nicht vergilbend und glanzstabil.
  • Verbrauch: ca. 10 m² / Liter
  • Farbe / Farbton: Weiß 
  • Glanzgrad: Glänzend
  • Trockenzeit: Nach ca. 2 Std. Staubtrocken.Überstreichbar nach ca. 12Std. Bei niedrigerer Temperatur und/oder höherer Luftfeuchtigkeit verlängern sich diese Zeiten.
  • Gebindegrößen: 0,75 Liter - 2,5 Liter
  • Lagerung: kühl, trocken, frostfrei

Anwendungsbereich

Wasserbasierter Heizkörperlack / Lack für die Beschichtung von Heizkörpern für den Innenbereich.

Eigenschaften

  • hoch abriebfest,
  • hoch kratzfest
  • hoch stoßfest
  • Schnell trocknend 
  • Hoher Weißgrad, nicht vergilbend
  • Glanzstabil 
  • Hitzebeständig bis 120°C

Wie lackiert man Heizkörper?

Vor dem ersten Anstrich des Lacks sollten Sie sich Gedanken machen, welches Zubehör Sie benötigen. Als kleine Stütze folgt eine kurze Checkliste:

  • Pinsel um auch an schwer zugänglichen Bereichen sauber arbeiten zu können, idela sind Kunstefaser-Mischborsten
  • Farbroller zum großflächigen Aufbringen der  Farbe
  • Abdeckfolie schützt Böden vor Verunreinigungen

Auftragen von Heizkörper-Lack:

Ihr Heizkörper wird in neuem Glanz erstrahlen, wenn Sie folgende Schritte vor dem streichen beachten.

1. Vorbehandlung: 

  • Heizung abstellen und komplett auskühlen lassen
  • Umgebung schützen
  • Heizkörper gründlich anschleifen (Schleifpapier 120er Körnung oder Schleifvlies)
  • Entfernung von jeglichem Dreck und Staub
Der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, fettfrei und frei von Verunreinigungen sowie trennend wirkenden Substanzen wie z.B.Ölen, usw. sein. Den Untergrund je nach Erfordernis vorbehandeln. Industriell beschichtete Heizkörper (Pulverlacke) auf Überstreichbarkeit prüfen. Roststellen sind zu entrosten und vorab zu grundieren.
 
2. Grundierung
  • blanke Stellen des Heizkörpers mit Rostschutz-Grundierung streichen
  • so dünn wie möglich auftragen
  • ca. 12 Stunden trocknen lassen
Vor Gebrauch die weiße Farbe gut aufrühren, Untergrund nach Schema untvorbehandeln und 1 bis 2 Deckanstriche unverdünnt auftragen. ProfiTec Premium Heizkörperlack P 339 kann gestrichen, gerollt und gespritzt werden. Zum Spritzen mit Wasser auf Spritzviskosität einstellen. Zum Schleifen wird ein Schleifpapier oder Schleifvlies empfohlen.

3. Lackieren 

  • an der einen Seite beginnen
  • dann Rippe für Rippe bis zur andere Seite vorgehen
  • Achtung: Pinsel verwenden die in alle Ecken und Kanten kommen (ideal sind Pinsel mit Kunstfaser-Mischborsten)

4. zweite Schicht lackieren

  • leicht anschleifen
  • wie in 3. noch einmal lackieren
  • dadurch wird die Oberfläche widerstandsfähiger und langlebiger
Der Lack sollte nicht unter direkter Sonneneinstrahlung aufgetragen und nicht unter +8°C verarbeitet werden, da sonst kein optimales Ergebnis erfolgen könnte.
Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Spritznebel und Schleifstaub nicht einatmen. Geeigneten Atemschutz tragen, falls erforderlich. Während und nach der Bearbeitung für gründliche Belüftung sorgen. Bei Berührung mit den Augen und der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder Erdreich gelangen lassen. Evtl. Kennzeichnung aus dem Sicherheitsdatenblatt ersichtlich.

Entsorgung

Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können als Hausmüll entsorgt werden. Gebinde mit flüssigen Farbresten bei der Sammelstelle für Altfarben abgeben.

Dispersionsfarben sind zäh- bis dünnflüssige Anstrichstoffe.  In diesem allgemeinen Sinn handelt es sich bei der Mehrzahl der flüssigen Anstriche (Lacke und Farben) um Dispersionen. Damit ist im handelsüblichen Sinne Wandfarbe gemeint, wie sie in jedem Baumarkt zumeist unter dem Begriff  Binderfarbe zu kaufen ist. Meist sind es Acryl- oder Kunstharzdispersionfarben.

Weitere Informationen und Technisches zu ProfiTec P 339 Premium Heizkörperlack finden Sie im Technischen Merkblattm²

Weiterführende Links zu "ProfiTec Premium Heizkörperlack P 339 2,5 Liter"
Zuletzt angesehen